Deutsche Standards EDITIONEN GmbH | Familienunternehmen
699
page,page-id-699,page-child,parent-pageid-142,page-template-default,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Familienunternehmen

Die Deutschen Standards haben sich in den vergangenen Jahren durch die bestehenden Publikationen zu einem „Verlag für Familienunternehmen“ entwickelt. Bücher wie „Aus bester Familie“ und das „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ genießen eine große Aufmerksamkeit und eine hohe Wertschätzung unter deutschen Familienunternehmen. Sie gelten als Symbol für eine unternehmerische Kultur, welche die Werte der sozialen Marktwirtschaft – Verantwortung, Nachhaltigkeit und ein menschlicher Umgang mit Mitarbeitern – in die Zukunft trägt. Dabei ist schon jetzt ein interessantes Netzwerk aus zahlreichen Familienunternehmen aber auch aus den wesentlichen Institutionen der Gemeinschaft der Familienunternehmen in Deutschland entstanden.

Dritte Ausgabe des EY Family Business Yearbook präsentiert

Am 8. Juni 2016 enthüllten Verleger Dr. Florian Langenscheidt und Mark A. Weinberger, Global Chairman und CEO bei EY, anlässlich des EY World Entrepreneur of the YearTM die bereits dritte Ausgabe des erfolgreichen Global Family Business Yearbook.

Die hochwertige Publikation enthält neben spannenden Porträts der globalen Preisträger des EY Family Business Award of Excellence auch Hintergrundinformationen zu aktuellen Themen wie Nachfolgeregelung sowie die 50 größten Familienunternehmen weltweit.

Interessenten können das Yearbook direkt über das Global Family Business Center of Excellence bestellen: https://familybusiness.ey-vx.com

Bildergalerie

Weitere Bilder finden Sie auf Flickr

„The Best of German Mittelstand“ beim Wirtschaftstag der Botschafterkonferenz im Auswärtigen Amt

Wir freuen uns, die Neuerscheinung THE FAMILY BUSINESSES der Reihe „The Best of German Mittelstand“ in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt in Berlin im Rahmen des 14. Wirtschaftstags der Botschafterkonferenz 2015 erstmals öffentlich zu präsentieren.

Der Wirtschaftstag gibt alljährlich den Entscheidern führender Unternehmen im deutschen Außenhandel Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit den Leiterinnen und Leitern der über 230 deutschen Botschaften und Konsulate zu aktuellen außen- und wirtschaftspolitischen Themen. Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier eröffnete den Wirtschaftstag unter dem diesjährigen Motto „Krise. Ordnung. Gestaltung. – Die Welt in Bewegung“. THE FAMILY BUSINESSES wurde in der Abschlussveranstaltung des Wirtschaftstags von Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier vorgestellt.

The Best of German Mittelstand – THE FAMILY BUSINESSES

Buchcover_SliderMITFAMWMF

Die englischsprachige Neuerscheinung „The Best of German Mittelstand – THE FAMILY BUSINESSES“ präsentiert rund 100 Familienunternehmen mit den jeweils wichtigsten Daten zu Geschichte, Management, Familieneinfluss sowie betriebswirtschaftlichen und strategischen Hauptkoordinaten. Ein weiterer wichtiger Fokus ist das gesellschaftliche Engagement der Unternehmen. Mit der Publikation in englischer Sprache verleihen die Herausgeber Florian Langenscheidt und Peter May dem „German Mittelstand“ erstmals auch international ein publizistisches Gesicht: „Jedes der ausgewählten Unternehmen steht als pars pro toto, und lädt dazu ein, sich tiefer mit der Thematik familiengeführter Unternehmen zu befassen.“

Die Publikation wurde am 25. August 2015 im Auswärtigen Amt in Berlin exklusiv auf dem 14. Wirtschaftstag der Botschafterkonferenz vorgestellt. Den Verantwortlichen gilt dafür unser Dank, ebenso wie unseren Partnern EY und Deutschland – Land der Ideen.

Bildergalerie

Deutsche Standards produziert das EY Family Business Yearbook 2015 – Feierliche Buchpremiere in Monaco auf dem World Entrepreneur Of The Year™

EY Family Business Yearbook 2015

Die Ausgabe 2015 des Global Family Business Yearbook für die Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY (vormals Ernst & Young) symbolisiert einen weiteren Meilenstein in der langjährigen Zusammenarbeit zwischen EY und dem Medienhaus Deutsche Standards EDITIONEN.

Verleger Dr. Florian Langenscheidt und Peter Englisch, EY Global Family Business Leader, enthüllten zusammen mit Preisträgern wie Bill Ford (Ford Motor Company) die zweite Ausgabe der hochwertigen Publikation. Sie enthält neben spannenden Porträts der globalen Preisträger des EY Family Business Award of Excellence auch Hintergrundinformationen zu aktuellen Themen wie Nachfolgereglung sowie die 500 größten Familienunternehmen weltweit.

Anlässlich des EY World Entrepreneur Of The Year™ wurde das Family Business Yearbook im Rahmen des Family Business Summit am 3. Juni 2015 auf einer exklusiven Buchpremiere im Yacht Club Monte Carlo der Öffentlichkeit vorgestellt. Verleger Dr. Florian Langenscheidt moderierte dazu in Monaco die Schlussveranstaltung mit allen anwesenden Preisträgern.

Zu beziehen ist das Yearbook über das EY Global Family Business Center of Excellence.

LINK: https://familybusiness.ey-vx.com

Bildergalerie

Lexikon der deutschen Familienunternehmen – Herausgeber und Partner im Gespräch

Die Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt und Prof. Dr. Peter May im Gespräch mit Lutz Goebel, Präsident Die Familienunternehmer – ASU e.V., über die lebendige und erfolgreiche Familienunternehmen-Landschaft in Deutschland

Über das Lexikon der deutschen Familienunternehmen

Die erste Auflage des „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ wurde im Jahr 2009 in Anwesenheit von rund 500 Familienunternehmern auf dem Petersberg bei Bonn eindrucksvoll aus der Taufe gehoben. Sie ist bis heute eine der bedeutendsten Publikationen aus dem Hause Deutsche Standards. Die Gesamtauflage war schnell vergriffen, so wurde es höchste Zeit, dieses wichtige Werk umfassend erweitert und aktualisiert erneut aufzulegen.

Das „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ gilt als Symbol für ein ganz besonderes Charakteristikum der deutschen Wirtschaft: die lebendige und überaus erfolgreiche Familienunternehmen-Landschaft als Garant für wirtschaftlichen Erfolg und Träger der Werte einer sozialen, menschenfreundlichen Marktwirtschaft. Ziel ist es, ein wahrnehmbares und selbstbewusstes Zeichen für die Familienunternehmen unseres Landes zu setzen.

Der Erfolg und die Stabilität der deutschen Wirtschaft werden maßgeblich von den Familienunternehmen getragen. Sie verfolgen eine nachhaltige Wachstumspolitik, sorgen für langfristige Beschäftigungsverhältnisse ihrer Arbeitnehmer – zum Teil über Generationen hinweg – , haben eine hohe Ausbildungsquote und garantieren damit einen gut ausgebildeten Nachwuchs. Weiterhin forschen und entwickeln Familienunternehmen, sie melden zahlreiche Patente an und tragen damit erheblich dazu bei, dass Deutschland Standort von Spitzentechnologie und Innovation ist und bleibt.

Das „Lexikon der Familienunternehmen“ zeigt die Familien und die Unternehmer hinter den Unternehmen, ihre Erfolgsgeschichten – und somit die Erfolgsgeschichte der deutschen Wirtschaft.

Blick ins „Lexikon der deutschen Familienunternehmen

„Ein Name wie er im Lexikon steht – zu Gast bei Deutsche Standards“,

unter diesem Motto haben die Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt und Prof. Dr. Peter May zur feierlichen Buchpremiere des „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ am 8. Mai 2014 in Dresden eingeladen. Das Filmteam der Deutschen Standards hat die Festlichkeit begleitet.

Bildergalerie

Gemeinsam mit den Partnern, dem Verband DIE FAMILIENUNTERNEHMER – ASU, der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young sowie dem Bankhaus Berenberg haben die Deutschen Standards auch das „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ mit einer besonderen Premiere aus der Taufe gehoben. Im Rahmen der „Familienunternehmer-Tage 2014“ am 8. Mai in Dresden wurde das Buch in Anwesenheit einiger hundert Familienunternehmer im Hotel The Westin Bellevue Dresden medienwirksam präsentiert.

Im Rahmen der feierlichen Buchpremiere wurde erstmalig der „Berenberg-Preis für unternehmerische Verantwortung“ verliehen. Den Preis nahm Charles Graf von Faber-Castell entgegen, als Repräsentant des Hauses Faber-Castell, familiengeführt in der mittlerweile 8. Generation.

Blühende Landschaften – Familienunternehmen und ihre Region

Unternehmen und ihre Region – gerade abseits der urbanen Ballungsräume und Zentren ist diese Beziehung oftmals eine ganz besondere, meistens ist sie überaus produktiv und eigentlich immer ist sie gewinnbringend für alle Beteiligten. Viele spannende Geschichten von erfolgreichen Unternehmen, kreativen Unternehmern und begeisterten Menschen verbergen sich hier, und das Buchprojekt „Blühende Landschaften – Familienunternehmen und ihre Region“ möchte sie finden und erzählen. Anhand ausgewählter familiengeführter Unternehmen und exklusiver Bildstrecken werden Einflüsse der Unternehmerfamilien und ihrer Firmen auf die entsprechende Region und die vielschichtigen lokalen Wechselwirkungen dargestellt.

Zur Website „Blühende Landschaften“

Deutsche Standards zu Gast bei RITTER SPORT in Waldenbuch

BLÜHENDE LANDSCHAFTEN – Herausgeber und Partner im Gespräch

  • „Aus Deutschland in die Welt – Internationalisierung von Familienunternehmen“
  • „Mittelstand und Familienunternehmen – Stütze der deutschen Wirtschaft“
  • „Erfolgsfaktor Familienunternehmen – ein Erklärungsversuch“
  • „Blühende Landschaften – Familienunternehmen und ihre Region“
  • „Deutschlands Familienkapitalismus – stark in der Provinz, doch keinesfalls provinziell“

Viele spannende Aspekte rund um das Thema „Familienunternehmen und ihr Region“ wurden von den Herausgebern und Partnern rekapituliert.

Gesprächsteilnehmer:
Prof. Dr. Peter May (Herausgeber)
Prof. Dr. Frank Ohle (Herausgeber)
Dr. Peter Bartels (Vorstand PricewaterhouseCoopers AG WPG)
Stefan Zeidler (Vorstand DZ BANK AG)
Holger Lösch (Mitglied der Hauptgeschäftsführung BDI – Bundesverband der deutschen Industrie e.V.)

BLÜHENDE LANDSCHAFTEN – Aus dem Vorwort der Herausgeber

„Erfolgreiche Familienunternehmen sind ein Segen für ihre Region. Ohne sie gäbe es in Deutschland weniger „Blühende Landschaften“ im regionalen Raum. Weil das wichtig ist und auch so bleiben soll, möchten wir den Familienunternehmen in der Provinz mit diesem Buch ein kleines Denkmal setzen: als Dankeschön fürs Gestern und als Ansporn für die Zukunft.

Ihnen, liebe Leser, möchten wir zeigen, wie viele „Blühende Landschaften“ es hierzulande gibt und wie sehr unsere Familienunternehmen Teil davon sind. Deutschlands Familienunternehmen – und dies gilt gleichermaßen für die Käserei im Allgäu wie für die Bettenmanufaktur im Württembergischen, den Walzenhersteller aus dem Sauerland, den Elektronikspezialisten aus Thüringen, den Schokoladenhersteller aus Baden-Württemberg oder das Health-Care-Unternehmen aus Niedersachsen – denken im Rhythmus von Generationen und nicht im Takt von Aktionärsversammlungen. Sie kennen Land und Leute, sie treffen ihre Mitarbeiter auf der Straße oder im Supermarkt und pflegen den Kontakt zu ihnen auch nach ihrer aktiven Betriebszugehörigkeit. Wer den örtlichen Sportverein unterstützt, das lokale Museum, kirchliche Einrichtungen und Hilfsorganisationen, der engagiert sich und nimmt aktiv am öffentlichen Leben in der Gemeinschaft teil. Genau das, die menschliche Seite des Familienkapitalismus, wollen wir in diesem Buch sichtbar machen.“

(Prof. Dr. Peter May und Prof. Dr. Frank Ohle)

Deutsche Standards und BDI zu Besuch bei der KOMSA Kommunikation Sachsen AG

„Deutschlands Familienunternehmen sind ein wichtiger Pfeiler unseres Landes. Die Mischung aus ökonomischer Erfolgsorientierung, sozialer Verantwortung und regionaler Verwurzelung prägt die soziale Marktwirtschaft „made in Germany“ – zunächst in der westdeutschen Bundesrepublik, seit 1990 auch im Osten des wiedervereinigten Landes“, so die Herausgeber der aktuellen Publikation „Blühende Landschaften – Familienunternehmen und ihre Region“. Deutsche Standards und Projektpartner BDI begleiteten das Fotoshooting anlässlich des aktuellen Jubiläums „25 Jahre Mauerfall“ .

EY Family Business Yearbook 2014

Das Yearbook ist eine Gemeinschaftsproduktion von EY und Deutsche Standards. Zusammen mit der global agierenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY hat Deutsche Standards das EY Family Business Yearbook 2014 produziert und veröffentlicht. Das Yearbook zeigt die diesjährigen Preisträger des EY Family Business Award of Excellence aus aller Welt, dokumentiert die aktuellen Forschungsthemen rund um das Thema Familienunternehmen und zeigt pro Kontinent die Daten & Fakten sowie die relevanten Wirtschaftskennzahlen auf.

Buchpremiere an der Côte d’Azur

Die Buchpremiere des EY Family Business Yearbook 2014 wurde am Cap Estel bei Monaco am 5. Juni 2014 exklusiv aus der Taufe gehoben.