Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

BAUHAUS

Das Fachcentrum

FIRMENNAME
BAUHAUS AG Service Center Deutschland

KLASSIKER
Fachhandel für Werkstatt,  Haus und Garten (seit 1960)

GRÜNDUNG
1960 in Mannheim

GRÜNDER 
Heinz Georg Baus

MITARBEITENDE
25.500

VERTRIEB 
über 270 Fachcentren in 19 Ländern

BAUHAUS ist seit der Gründung beständig gewachsen. Heute gibt es europaweit in 19 Ländern über 270 Fachcentren, darunter mehr als 150 in Deutschland. 1960, als Kunden auf der Suche nach soliden Werkzeugen und guten Materialien noch mühsam viele unterschiedliche Händler aufsuchen mussten, brachte BAUHAUS sein innovatives Grundkonzept nach Deutschland: komplette Angebote verschie­denster Fachgeschäfte, alle unter einem Dach und in Selbstbedienung, ergänzt durch fachliche Beratung und beste Preise. Von Anfang an fand der Kunde bei BAUHAUS, übersichtlich präsentiert, eine gut sortierte Auswahl an Qualitätsprodukten vor – von der Bohrmaschine über den Schraubenschlüssel bis hin zu Badfliesen, Farben und Lacken sowie Eisenwaren und Baustoffen.

Seit der Gründung vor fast 60 Jahren haben sich die Kunden und ihre Ansprüche beständig verändert. BAUHAUS hat Service und Angebot daher stetig weiterentwickelt. Ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und solide Qualität prägen die Unternehmensphilosophie seit Beginn an. Sämtliche der 160 000 Produkte müssen strenge interne Prüfungen in eigenen Labors bestehen, bevor sie bei BAUHAUS angeboten werden. Gibt es in einer bestimmten Produktgruppe kein Produkt nach den geforderten Standards, lässt BAUHAUS es nach eigenen Vorgaben herstellen. Das Ergebnis sind zahlreiche Qualitäts­marken, die der Kunde exklusiv nur bei BAUHAUS, dem Spezialisten für Werkstatt, Haus und Garten, findet. Neben der Qualität der Produkte sind Service und Fachberatung weitere Pfeiler des BAUHAUS Erfolges. BAUHAUS handelt kundenorientiert und entwickelt innovative Konzepte, die den Einkauf noch angenehmer machen. BAUHAUS Kunden können zum Beispiel große Mengen an Baustoffen und Baumaterialen in der DRIVE-IN ARENA bequem einkaufen: einfach mit dem Fahrzeug bis an das Regal fahren, einladen und beim Herausfahren bezahlen. BAUHAUS setzte diese Idee bereits 2003 zum ersten Mal um. Heute gibt es die DRIVE-IN ARENA in über 55 Fachcentren in Deutschland. Und das ist nur eines der vielen besonderen Verkaufskonzepte von BAUHAUS: Der Stadtgarten bietet kompetente Beratung und ein großes Angebot an Pflanzen in Gärtnerqualität sowie Zubehör. Mit NAUTIC ist BAUHAUS führender Anbieter von Wassersportzubehör in Deutschland. In der BÄDERWELT wartet ein großes Sortiment und Service von A bis Z. Der fängt schon bei der Planung an: Der 3-D-Badplaner präsentiert den Kunden vorab ein genaues Bild des neuen Traumbads. Dienst­leistungen wie der Montage-, Liefer- oder Leihservice für professionelle Maschinen und Geräte runden das besondere Einkaufserlebnis auch jenseits der Türen des Fachcentrums ab. 

Längst ist BAUHAUS auch digital auf Wachstumskurs. Vom Abbruchhammer bis zum Zugeisen ist im Online-Shop ein riesiges Sortiment erhältlich, das täglich erweitert wird. BAUHAUS versteht es, die Vorteile von Online- und stationärem Handel optimal zu verknüpfen. Qualitätsprodukte können direkt bestellt werden, oder man nutzt die bequeme Online-Reservierung: Fachcentrum festlegen, Produkt auswählen, reservieren – und kurze Zeit später im BAUHAUS abholen. 

Die Einkaufspolitik von BAUHAUS verfolgt ein Ziel: hohe Qualität zum besten Preis. Aufgrund großer Warenmengen und globaler Geschäftsverbindungen können Preisvorteile beim Einkauf direkt an den Kunden weitergegeben werden. Zudem werden auch Produkte aus der Region bezogen. Dies stärkt einerseits die regionale Wirtschaft und schont andererseits die Umwelt durch kurze Transportwege.

Denn nachhaltiges Handeln gehört zu den übergeordneten Zielen von BAUHAUS. Das Handels­unternehmen hat schon frühzeitig Verantwortung übernommen, dieses Thema im Geschäfts­alltag zu leben. Nachhaltigkeit basiert bei BAUHAUS auf vier Säulen: den Mitarbeitenden, der Umwelt, den Produkten und dem sozialen Engagement. Bei BAUHAUS ist eine Unternehmenskultur gewachsen, die sowohl den wirtschaftlichen Erfolg und die Innovationskraft des Unternehmens sichert als auch der Verantwortung für das Gemeinwohl und die Umwelt gerecht wird. 

Die Philosophie der Marke wird immer Leitidee bleiben: Fachhandelsqualität und Produktvielfalt zum besten Preis, bei kompetenter Fachberatung und kundenorientierten Serviceangeboten.