Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Deutsche Lufthansa

Die Fluggesellschaft

FIRMENNAME
Deutsche Lufthansa AG

KLASSIKER
Fluggesellschaft (1926 Gründung der ersten Lufthansa)

GRÜNDUNG
1953 in Köln

BEKANNTHEIT
98 % in Deutschland (GfK)

FLUGGÄSTE
rd. 130 Mio. (2017)

Die Lufthansa Group ist ein weltweit operierender Luftverkehrskonzern mit insgesamt mehr als 550 Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften. Das Unternehmensportfolio besteht aus den Network Airlines, der Eurowings Group und den Aviation Services. Ziel der Lufthansa Group ist es, bei Aktionären, Kunden, Mitarbeitern und Partnern erste Wahl im Bereich Luftfahrt zu sein und auch zukünftig den globalen Aviation-Markt wesentlich mitzugestalten.

2017 hat die Lufthansa Group das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Auch die Flug­gesellschaften der Lufthansa Group haben mit mehr als 130 Millionen beförderten Passagieren einen neuen Passagierrekord aufgestellt.

Die Geschichte der ersten Lufthansa begann am 6. Januar 1926 in Berlin. An diesem Tag wurde die „Deutsche Luft Hansa AG“ als Zusammenschluss der „Junkers Luftverkehr AG“ mit der „Deutschen Aero Lloyd AG“ ins Leben gerufen. Schon damals diente ein stilisierter Kranich in einem Kreis als Marken­symbol. Der Grafiker Otto Firle entwarf das Logo 1918 für die „Deutsche Luft Reederei“. Zunächst flog der Vogel frei und ohne Kreis. Die Farben Blau und Gelb, die auch heute noch das farb­liche Design des Unternehmens bestimmen, übernahm Lufthansa von ihrer Vorgängergesellschaft Junkers Luftverkehr. Der Kreis wurde dem Logo in einem Relaunch 1962 hinzugefügt.

Bereits früh vollbrachte Lufthansa fliegerische Pionierleistungen, so eröffnete Lufthansa am 1. Mai 1926 die erste Nachtflugstrecke der Welt für die Passagierbeförderung zwischen Berlin und Königsberg. Am 23. Juli 1926 starteten zwei Junkers G 24 in Berlin nach Peking, um am 30. August in der alten Kaiserstadt zu landen.

Der Beginn des Zweiten Weltkrieges verhinderte jede Weiterentwicklung. Lufthansa wurde von der Reichs­regierung per Gesetz zu Dienstleistungen, Transportflügen und technischem Einsatz verpflichtet. Der Luftverkehr, vor allem Verbindungen in das neutrale Ausland, unterlag in diesen Kriegsjahren stets kurzfristigen Änderungen. Mit dem Zusammenbruch des Dritten Reichs erlebt auch die Lufthansa ein vorläufiges Ende. Auf Beschluss des Kontrollrats musste sie 1945 den Betrieb einstellen. Erst acht Jahre später, am 6. Januar 1953, dem Geburtstag der heutigen Deutschen Lufthansa, wurde in Köln die neue nationale Fluggesellschaft aus der Taufe gehoben. Zwei Jahre später nahm die Lufthansa ihre Linien­flüge wieder auf.

Mit der Einführung der Boeing 707 begann 1960 das Jet-Zeitalter. Ebenfalls in den 60er-Jahren gab Luft­hansa den Anstoß zur Entwicklung der Boeing 737 und zehn Jahre später flog Lufthansa als erste euro­päische Fluggesellschaft die Boeing 747, den Jumbo. 1997 war Lufthansa Gründungsmitglied der ersten weltweiten Allianz im Luftverkehr, der Star Alliance.

Die Weiterentwicklung und Neuausrichtung der Marke hat die „neue“ Lufthansa als strategische Not­wen­digkeit begriffen. 1962 verabschiedete der Vorstand der Lufthansa das von Otl Aicher und sei­nem Team entwickelte Erscheinungsbild. Im Laufe der Zeit stieg die Relevanz für die Umsetzung durch Design und Kommunikation. Mit Beginn der 1980er-Jahre, nach einem Strecken- und Produkt­ausbau, erfolgte ein stärkerer Fokus der Kommunikation auf Markeninhalte.

Die Marke Lufthansa steht für hohe Zuverlässigkeit, Sicherheit und Professionalität mit einem umfas­senden Netzwerk. Die Marke steht aber auch für Innovationen: ob in der Tradition für fliegerische Pionier­leistungen oder heute in Entwicklungen, die das Fliegen für den Kunden noch angenehmer gestalten.

Anlässlich des 100. Geburtstags des Lufthansa-Kranichs hat Lufthansa jedes Detail ihres Designs über­arbeitet. Das neue Emblem kann jetzt in allen erdenklichen Größen klar und deutlich dargestellt wer­den: sowohl auf dem 14 Meter hohen Leitwerk einer A380, als auch auf einer kleinen Apple Watch. Das entspricht den Anforderungen des digitalen Zeitalters. Ziel ist eine holistische Premium-Erfahrung an allen Touchpoints für Passagiere und Mitarbeiter, die im umfassenden Redesign der Marke sichtbar wird.

Das neue Lufthansa-Erscheinungsbild verleiht den einzelnen Elementen eine neue, moderne Wertigkeit und schärft ihre Wirkung. Dabei legten die Designer größten Wert darauf, die einzigartige Design-Tra­dition der Marke Lufthansa aufzugreifen und in die Zukunft zu führen.