Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Deutsche Telekom

Die Telekommunikation

FIRMENNAME
Deutsche Telekom AG

KLASSIKER
Marke „T“ (seit 1996)

BEKANNTHEIT
96 % ungestützt (KantarTNS, 2018)

MITARBEITENDE
216.000 (weltweit)

VERTRIEB
in über 50 Länder weltweit

JAHRESUMSATZ
74,9 Mrd. Euro

Menschen miteinander verbinden – das ist der Anspruch der Deutschen Telekom. Als größter Netz­be­trei­ber und Kommunikationsdienstleister in Deutschland und als eines der führenden Tele­kom­muni­kations­unternehmen weltweit erwirt­schaftete das Unter­nehmen im vergangenen Jahr 74,9 Milliarden Euro – mehr als die Hälfte davon außerhalb Deutschlands.

Der Siegeszug der Telekom begann vor über 25 Jahren. Ging es Anfang der 1990er-Jahre vor allem um Produkte rund ums Telefonieren, hat sich das Portfolio des Bonner Konzerns im Laufe der Jahre enorm erweitert. Heute liefert die Telekom praktische Lösungen für die unkomplizierte Kommunikation in einer zunehmend digitalisierten Welt: mit schnellen und sicheren Netzen, mit innovativen Produkten für Festnetz, Mobilfunk, Internet und digitalem Fernsehen der neuesten Generation; sowie mit zukunfts­fähigen IT-Lösungen für Geschäftskunden.

Weltweit betreuen die 216.000 Mitarbeiter rund 170 Millionen Mobilfunk-, 28 Millionen Festnetz- sowie 19 Millionen Breitbandkunden.

All diese Lösungen zielen darauf ab, den Menschen die Nutzung der digitalen Möglichkeiten so einfach wie möglich zu machen. Deshalb hat die Telekom unter dem Namen „MagentaEINS“ bereits seit vier Jahren ein Angebot, das Mobil- und Festnetz vereint und alles aus einer Hand bietet. Die Kunden tele­fonieren über moderne IP-Netzwerke, nutzen Highspeed-Internet-Anschlüsse zum Surfen im Inter­net oder zum Streamen von Musik und genießen MagentaTV, exklusive Serien, Sport und Virtual Reality Inhalte – alles aus einer Hand.

Dabei wird die Telekom ihrem Anspruch gerecht, in einer immer komplexer werdenden digitalen Welt ein vertrauenswürdiger Begleiter der Menschen zu sein. Sie stellt die digitalen Lebensadern für die Gesellschaft bereit.

Den Menschen geht es aber nicht nur um das beste Produkt oder das schnellste Netz. Im Kern bietet die Telekom viel mehr. Die Marke stiftet einen Sinn jenseits des reinen Produktnutzens. Es geht um das gemeinschaftliche Erleben und das Teilen besonderer Momente, Wissen, Erfahrungen, Ideen und Meinungen. Die Digitalisierung bereichert unser Leben und die Telekom verschafft den einfachen Zugang zu den technischen Lösungen dieser Welt. Dabei bringt sie Menschen zusammen, indem sie den Austausch untereinander ermöglicht. Je mehr daran teilhaben, desto bereichernder ist es für jeden Einzelnen.

Mit „Erleben, was verbindet.“ („Life is for sharing.“) bringt die Telekom ihr Markenversprechen auf den Punkt. Erlebbar wird dies im Markenauftritt der Telekom: Entsprechend der Positionierung werden echte Geschichten aufgegriffen, die Menschen zusammenbringen – indem sie von ihnen geteilt werden: Von Paul Potts, der die Menschen mit seiner Stimme zu Tränen rührt, bis zu Bob Carey, der sich zur Aufheiterung seiner krebskranken Frau Linda in ein rosa Tutu zwingt und überall auf der Welt fotografiert.

Auch in allen anderen Projekten steht das Teilen besonderer Erlebnisse im Vordergrund der Kom­muni­kation: vom Videodreh mit Katy Perry über das internationale Musikprogramm „Electronic Beats“ bis hin zu den Leitmessen der Telekommunikationsbranche wie IFA oder dem Mobile World Congress.

Mit der Kampagne „Game for good“ übernimmt die Telekom darüber hinaus Verantwortung und zeigt, welche Bedeutung „Life is for sharing.“ auch in gesellschaftlicher Hinsicht erlangen kann: Über vier Mil­lionen Menschen spielen inzwischen das Mobile Game „Sea Hero Quest“ und sammeln dabei mit jedem Klick wertvolle Daten für die Forschung im Kampf gegen Alzheimer.

Mit überzeugenden Produkten, zukunftsweisenden Dienstleistungen und konsequenter Mar­ken­führung hat sich die Telekom im Bewusstsein der Menschen als einer der wichtigsten inter­nationalen Kommunikations­anbieter etabliert. Auch Marken-Rankings von Brand Finance oder Kantar Millward Brown bestätigen dies: Seit 2014 sind wir Europas wertvollste Tele­kom­muni­kations­marke und eine der wert­vollsten Marken Deutschlands weltweit.