Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

ELO

Die Bratpfanne

FIRMENNAME
ELO-Stahlwaren Karl Grünewald & Sohn GmbH & Co. KG

KLASSIKER
ELO Bratpfannen (seit 1934)

GRÜNDUNG
1934 in Spabrücken

GRÜNDER
Karl Grünewald senior

VERTRIEB
weltweit

Kochen ist Freude. Und das Beste sind gerade die kleinen Dinge, die ersten Schritte. Nur ein paar Zwie­beln und ein wenig Knoblauch, mit einem guten Olivenöl in der Pfanne angebraten – schon erfüllt duftende Verheißung den Raum. Eine höchst wichtige Rolle spielt dabei das Küchengerät: Eine hoch­wertige Bratpfanne wird zum Garanten des Genusses, zur Bühne für die kulinarischen Rituale. Diese muss zum richtigen Zeitpunkt Energie aufnehmen und wieder abgeben, sie muss robust sein und doch leicht – und sie muss gut in der Hand liegen. Da kommen sowohl Profis wie auch begeisterte Hobby­köche um die Pfannen von ELO nicht herum.

Die Anfänge des Küchenspezialisten liegen im rheinland-pfälzischen Spabrücken nahe Bad Kreuznach, wo 1934 Karl Grünewald senior einen Haushaltswarenhandel gründete. Mit einem speziell aus­ge­rüsteten Automobil belieferte er seine Kunden in den sehr verstreut liegenden Ortschaften der Region direkt mit Kochgeschirren aus hochwertigem Stahl. Damit begründete er die Kompetenz des Unter­nehmens in Töpfen und Pfannen, das erst 30 Jahre später zu seinem Firmennamen kam. Bis heute kontinuierlich gewachsen, belieferte das Unternehmen Einzelhändler sowie kleinere und größere Filialunternehmen.

Besonders gut verkauften sich die damals neuartigen Kochgeschirre für Elektroherde. So entwickelte sich aus dem abgekürzten Wort Elektro die eigene Marke. 1971 wurde ELO als Warenzeichen ein­ge­tra­gen – und wuchs weiter. Im Jahr 1987 stellte man erstmals auf der internationalen Kon­sum­güter­messe Ambiente in Frankfurt/Main aus, und das Unternehmen begann sich auch inter­na­tional zu orientieren. 2002 wurden eigene Verkaufsräume in Hongkong eröffnet und der Vertrieb in Fernost gestartet. Heute ist ELO in über 30 Ländern der Welt aktiv und setzt auf organisches Wachstum, beständige Innovation und wegweisendes Design. Die erste Auszeichnung in diesem Bereich war im Jahr 2005 der Designpreis FORM 2005. Es folgten viele weitere Prämierungen wie der Red Dot Design Award, der  Küchen­inno­vations­preis und der Plus X Award. Höhepunkt in der jüngsten Zeit waren die Aus­zeich­nungen beim German Brand Award und German Innovation Award.

Aber nicht nur einzelne Produkte wurden prämiert, sondern auch das Unternehmen selbst erhielt Preise. Die Auszeichnungen als Top Innovator, die ELO fünfmal in Folge erhielt, zählen ebenso dazu wie die Ehrung der WirtschaftsWoche als „Beste Marke im Handel im Bereich Küchenausstattung“. Selbstverständlich wird dabei auf höchste Qualität geachtet, bei den Produkten ebenso wie bei der täglichen Arbeit. Dafür sorgt unter anderem ein eigenes Qualitätsmanagementsystem, das vom TÜV Rheinland nach ISO 9001 zertifiziert wurde. Zusätzlich hat ELO ein eigenes Sicherungssystem installiert, das vom Büro in Hongkong aus geleitet wird. Hier prüfen Inspekteure jede Warenlieferung vor der Verschiffung. Auch bei der Anlieferung im deutschen Lager findet eine Eingangskontrolle statt. Nicht nur die Mengen, auch die Qualität wird dabei kontrolliert. Seit 2010 ist ELO zudem Mitglied der Business Social Compliance Initiative (BSCI), einem Zusammenschluss internationaler Unternehmen, die gemeinsam die sozialen Standards in ihren Lieferländern und entlang ihrer Lieferkette verbessern wollen.

ELO ist heute ein bekannter Spezialist für Kochgeschirr, das von Töpfen und Pfannen über Bräter bis zum Schnellkochtopf reicht. Das Familienunternehmen bietet ein breites und lückenloses Sortiment, darunter preisgünstige Modelle und hochwertige Töpfe oder Pfannen. Als Vollsortimenter bietet ELO das Passende für jede Zielgruppe – ob für Einsteiger, Kochaktive, Hobby- oder Profiköche – und entwickelt dabei ständig neue Produkte.

Für die große Freude am Neuen stehen die Bratpfannen und Töpfe mit dem innovativen Öl-Dosier­sys­tem, mit dem man tee- oder esslöffelgroße Portionen optimal abmessen kann. Beim Koch­geschirr­spezialisten aus Spabrücken gibt es aber auch digitale Inno­vationen: Dazu zählen die Pfannen-oder Bräter-Konfiguratoren im Internet, die bei der Wahl des passenden Modells helfen. Auch mit Marketing-Aktivitäten wie „Deutschlands größter Pfannentest“ macht ELO von sich reden. Getreu dem Motto „Mit Freude kochen!“ begeistert ELO Kochfans in der analogen Küche ebenso gekonnt wie im digitalen Kosmos.