Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

GOLDEN TOAST

Das Toastbrot

FIRMENNAME
Lieken Brot- und Backwaren GmbH

KLASSIKER
GOLDEN TOAST Buttertoast (seit 1975)

BEKANNTHEIT
97 % gestützt (Added Value 2017)

JAHRESABSATZ
nebeneinandergelegt einmal um den Äquator

England ist bekannter­maßen das Mutterland des Toasts. Dort ist der Begriff als Bezeichnung für ge­rös­tetes Brot schon seit dem Mittel­alter bekannt. Doch auch hierzulande kann man dank GOLDEN TOAST die Freude, die aus dem Toaster hüpft, genießen. Der Name GOLDEN TOAST mutet zwar ebenfalls durchaus englisch an, doch dahinter verbirgt sich eine der populärsten und erfolg­reichsten Lebens­mittel­marken Deutschlands, die bei uns einen Bekannt­heits­grad von unglaub­lichen 97 Prozent besitzt (Quelle: Ivon AV – Added Value 2017). Das bedeutet schlicht und ergreifend, dass nahezu jeder Verbrau­cher die Marke mit der goldgelben Sonne kennt. Im Laufe der letzten  50 Jahre hat sie sich zu einem Synonym für ebenso leckeres wie qualitativ hochwertiges Toastbrot entwickelt.

Die ersten GOLDEN TOAST Weizentoasts sprangen schon 1963, also mitten im Wirtschafts­wunder, aus deutschen Toastern. Endlich war das erreicht, was sich die Arbeits­gemein­schaft zur För­derung des Toast­brot­verzehrs, ein Zusammen­schluss aus neun regionalen Bäckereien, in Stuttgart zum Ziel gesetzt hatte: den Deutschen mit einem duftenden und knusprigen Toast den Start in den Tag zu versüßen. Seitdem ist GOLDEN TOAST aus dem sonn­täg­lichen Morgen im Kreise der Familie kaum noch wegzudenken und zählt zum unver­zicht­baren Früh­stücks­ritual einer ganzen Generation.

Im Laufe der Jahre hat sich einiges getan. So avancierte der GOLDEN TOAST Weizen­toast nicht nur in kürzester Zeit zum Mittel­punkt des Früh­stücks, sondern wurde auch als Snack für zwischen­durch, zum Abend­brot oder wann auch immer zusehends beliebter. Er traf damit den Nerv einer ständig mobiler werdenden Gesell­schaft mit ent­sprechend flexibleren Ernäh­rungs­gewohn­heiten. Deshalb liegt das Toast­brot inzwischen auch auf Platz zwei der belieb­testen Brot­sorten in Deutsch­land – direkt hinter dem Misch­brot. Zur Popu­larität des Toasts als Imbiss trug übrigens die Erfindung des Toast Hawaii durch den Fernseh­koch Clemens Wilmenrod Mitte der 1950er-Jahre ganz entscheidend bei. Auch dieser kulinarische Höhe­punkt schmeckt natür­lich am besten mit einer Scheibe GOLDEN TOAST als Grundlage. 

Wie jede starke Marke hat man sich bei GOLDEN TOAST ebenfalls nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht und das Inno­vations­rad regelmäßig mit Schwung angeworfen. Als erste Konsequenz lag 1975 der erste GOLDEN TOAST Butter­toast in seiner ganzen Pracht auf deutschen Tellern. Von zarter und feiner Konsistenz, ist er auch heute noch der Klassiker im Portfolio der Lieken Brot- und Backwaren GmbH. In den 1980er-Jahren nahm man dann den vor­herr­schenden Fitness­trend auf und brachte den Dreikorn Sonne Toast auf den Markt. Der bis heute beliebte Voll­korn­toast folgte 1987, während die leckeren Toasties seit 1988 die Toast­brötchen­träume der Deutschen erfüllen. In den folgenden Jahren wurde das Sortiment über den reinen Toast­sektor hinaus um extra­softe Sandwiches, Aufback­brötchen und Hamburger Buns erweitert. Seit 2014 zählt die Harmonie-Range mit Sandwich, Toast und Toasties zu der Marke GOLDEN TOAST. Alle Körner­harmonie-Produkte enthalten wertvolle, ausgewählte Ölsaaten und sind reich an Ballast­stoffen. Damit werden die Attribute Qualität, unver­fälschter Geschmack und ausgewogene Ernährung gleicher-maßen aufs Beste bedient. 2017 wurde die Range um das GOLDEN TOAST Dinkel­harmonie Sandwich erweitert. Dieses Produkt greift den Dinkel-Trend auf und erfüllt den Wunsch nach einem weizen­freien Sandwich zu 100 Prozent. Kein Wunder also, dass die verschie­denen Köst­lich­keiten von GOLDEN TOAST immer wieder gerne gekauft werden.

All das macht GOLDEN TOAST in Deutschland zum unum­strittenen Markt­führer in den Segmenten Toast, Sandwich und Toast­brötchen. Diese Position behauptet die Marke mit einem Markt­anteil von 23,0 Prozent (Quelle: IRI, LEH total 200 m2, Umsatz, MAT 03.2018). Oder etwas anschau­licher for­mu­liert: Würde man die in einem Geschäfts­jahr verkauften GOLDEN TOAST Toast­scheiben neben­ein­ander­legen, könnte man die Erde mühelos einmal umkreisen. Darauf einen Toast.