Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Tabac Original

Der Herrenduft

FIRMENNAME
Mäurer & Wirtz GmbH & Co. KG

KLASSIKER
Tabac Original (seit 1959)

GRÜNDER
Michael Mäurer und Andreas Wirtz

BEKANNTHEIT
77 % (gestützt, Deutschland)

VERTRIEB
weltweit über Vertriebspartner

Bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts zierten sich die Männer hierzulande, ein Duftwasser zu verwenden. Dabei waren Parfums und wohlriechende Salben von alters her Luxusprivilegien der Kaiser und Könige. Dass Deutschlands Männer sich inzwischen eines Besseren besonnen haben, ist unter anderem jenem unverwechselbaren Duft zu verdanken, der seit mehr als einem halben Jahrhundert auch so vielen Frauen gefällt: Tabac Original. 

Die Geschichte dieses Dufts begann im Juni 1951, als das Haus Mäurer & Wirtz die Seife Tabac explizit für männliche Kunden auf den Markt brachte: ein Novum in der Parfum- und Kosmetikindustrie, die bis dahin den Mann noch nicht als Konsumenten entdeckt hatte. Mit einer überragenden Parfümierung, dem besten S-eifenkörper und einem originellen Bastsäckchen als Verpackung war diese Seife ein echter Luxusartikel. Doch waren nach den Entbehrungen der Kriegs- und ersten Nachkriegsjahre viele Menschen bereit, sich wieder etwas zu gönnen. Der Erfolg war so groß, dass schon bald verschiedene Nachahmer mit Tabak-Seifen auftraten. Um Tabac von der Konkurrenz abzusetzen, fügte Mäurer & Wirtz im Oktober 1952 den Zusatz Original hinzu und schuf so den bis heute gültigen Markennamen Tabac-Original. 

1959 waren der Markt und der Mann so weit: Tabac Original kam mit einer After Shave Lotion, einem Pre Electric Shave und einem Eau de Cologne heraus und startete durch – ein Meilenstein in der Geschichte der deutschen Rasurpflege für den Herren. Dies ist nicht zuletzt auf eine besondere Form US-amerikanischer Entwicklungshilfe zurückzuführen. War Duft für den Mann in den 1930er- und 1940er-Jahren noch als „weibisch“ verpönt, so hatte sich während der Besatzung gezeigt, dass die Gls gerne After Shaves benutzten. Diese Gewohnheit fand Nachahmer und setzte sich bald auch bei deutschen Männern durch. 

Die Charakteristik des Dufts Tabac Original ist ein harmonischer Dreiklang aus aldehydischen Noten, pfeffrig-würzigen Akzenten, exotischen Edelhölzern und einem blumigen Komplex, der das Duftbild abrundet. Seine braune Umverpackung und der weiße Opalglasflakon, der einer klassischen Amphore nachempfunden ist, betonen die Exklusivität der Komposition. Das maskuline Image der Marke, ohnehin schon durch den Namen Tabac Original geprägt, wird durch die charakteristische braune Kistenschrift noch verstärkt: Sie ist dem eingebrannten Aufdruck einer Überseekiste nachempfunden und weckt Assoziationen zu Ferne, Abenteuer und Männlichkeit. Dank des individuellen Dufts, der von allen bis dahin bekannten Noten abwich, und dank des exklusiven Erscheinungsbildes gelang es Tabac Original, einen völlig neuen, äußerst attraktiven Markt zu erschließen. Rund 20 Produktvarianten in verschiedenen Größen haben sich im Laufe der Jahre um das Rasierwasser gereiht und bilden heute eine der umfangreichsten Rasur-, Duft- und Pflegeserien für den aktiven Mann. Eine Vielzahl von Rezepturen wurde dabei jeweils den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft angepasst, und auch das Produktdesign entwickelte sich mit der Zeit weiter. 

Unverändert blieb dagegen der herb-männliche, würzig-frische Duft von Tabac Original, der bereits das erste Produkt auszeichnete und auf dem der weltweite Erfolg beruht. Und obwohl circa 300 Herrenserien miteinander um die Gunst des Verbrauchers konkurrieren, hält der Klassiker Tabac Original nach wie vor eine Spitzenposition unter den Herrenduft-serien auf dem deutschen Markt, mit besten Zukunftsaussichten. Denn Lust auf Rasur und Duft ist heute aktueller denn je – auch erkennbar an der Renaissance des Bartes.

Seine ausgeprägte Rasurkompetenz stellt Tabac Original unter anderem publikumswirksam mit dem Barber Truck unter Beweis. Dieser rollende Barbiersalon ist ausschließlich mit eigenen Produkten ausgestattet. Schließlich gibt es rund um die Rasur allein schon 47 Artikel wie etwa das neue Tabac Original Bartöl. Europaweit fährt dieser Truck Musik-Festivals an und bietet eine klassische Messerrasur, was dort zu großem Andrang vor den Barbierstühlen führt. So setzt das, was heute „Male Grooming“ genannt wird, einen Trend fort, der mit Tabac Original vor gut 60 Jahren begann: Pflege für Männer – mit Stil und Charakter.