Logo DIE ZEIT Verlagsgruppe

Tipp-Ex

Das Korrekturprodukt

FIRMENNAME
BIC Deutschland GmbH & Co. OHG

KLASSIKER
Tipp-Ex (seit 1959)

GRÜNDER
Otto Wilhelm Carls

GRÜNDUNG
1959 in Frankfurt am Main

VERTRIEB
in 160 Ländern weltweit

Niemand ist perfekt. Fehler in einem Anschreiben haben schon so manches Missverständnis produziert. Doch zum Glück gibt es einen Weg, diese Fehler auf schnelle und einfache Art zum Verschwinden zu bringen: Tipp-Ex®, das universelle Korrekturmittel.

Zu Beginn der 1960er-Jahre steht das deutsche Wirtschaftswunder in voller Blüte. In dieser prosperierenden Epoche meldet in Frankfurt/Main eine neue Firma ihr Gewerbe an. Kurz zuvor ist ein Produkt entwickelt worden, mit dem sich Tippfehlerkorrekturen deutlich vereinfachen lassen. Dabei handelt es sich um beschichtete Papierstreifen, mit denen falsch getippte Buchstaben durch nochmaliges Anschlagen rasch und sauber abgedeckt werden können. Aufgabe der jungen Firma, die 1959 von Otto W. Carls gegründet wird, soll es nun sein, diese Erfindung zu vermarkten. Der einprägsame Name für Produkt und Unternehmen ist rasch gefunden: Tipp-Ex®, wobei sich der Wortteil „Tipp“ offenkundig aus der Tätigkeit des Tippens ableitet und „Ex“ aus dem lateinischen Wort für aus oder ehemalig.

Nach der erfolgreichen Einführung gilt es nun, passende Vertriebswege zu finden, die bald grundsätzlich über den Fachhandel führen. Diese Entscheidung erweist sich als überaus klug, denn die begeisterte Reaktion der Verbraucher auf Tipp-Ex® macht es dem Groß- und Einzelhandel leicht, das Produkt in sein Sortiment aufzunehmen. Wieder einmal erweist sich, dass der beste Verbündete eines marktgerechten Artikels der Konsument ist.

In der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre fällt die Geschäftsleitung von Tipp-Ex® einen Entschluss, der den ersten Erfolg des Hauses noch übertrifft. Das Unternehmen bringt ein flüssiges Korrekturmittel auf den Markt. Dieses Fluid, heute als Tipp-Ex® Rapid bekannt, soll das Anwendungsgebiet von Tipp-Ex® über die Büroräume hinaus erweitern. Tipp-Ex® lässt sich nun noch vielseitiger verwenden, denn das Fluid eignet sich nicht nur für die Korrektur an der Schreibmaschine, sondern kann auf allen erdenklichen Schriftstücken Fehler tilgen. Nach dem Auftragen mit dem in der Kappe befestigten Pinsel trocknet es in Sekundenschnelle zu einer glatten, wiederbeschreibbaren Oberfläche. 

Mitbestimmend für den Durchbruch am Markt ist schließlich der Aufschwung, den die Fotokopierbranche Anfang der 1970er-Jahre nimmt. Bei der nun einsetzenden Flut von Schriftstücken erweist sich das Fluid schon bald als unentbehrlich. Doch dabei soll es nicht bleiben. Weitere Höhepunkte der Unternehmensgeschichte markieren im Jahr 1990 die Erfindung des Korrekturrollers Tipp-Ex® Pocket Mouse – zuerst in einer weißen und dann in einer schwarzen Version – und neun Jahre später der Tipp-Ex® Mini Pocket Mouse. Bei dieser Innovation handelt es sich um eine miniaturisierte Variante. Der lustige Roller im Mausdesign kann den Sympathiewert der Marke bei den Konsumenten noch weiter steigern und verleiht Tipp-Ex® auch im Bereich der Korrekturroller schnell ein klares, unverwechselbares Profil.

Seit 1997 gehören die Frankfurter zu der internationalen BIC-Gruppe. BIC führt neben Schreibgeräten, Markern und Kindermalprodukten auch das altbewährte Korrekturfluid unter dem Namen Tipp-Ex® Rapid in seinem Portfolio. Korrekturstifte wie der Tipp-Ex® Shake’n’Squeeze für besonders präzise Korrekturen sowie eine Vielzahl an Korrekturrollern, die den unterschiedlichsten Anwenderbedürfnissen genügen, vervollständigen die Produktpalette. Tipp-Ex® ist heute nicht nur eine der bekanntesten deutschen Marken, sondern zudem europäischer Marktführer und in Deutschland die Nummer eins im Bereich Korrekturfluid, Korrekturstifte und Korrekturroller. Als Global Player vertreibt BIC gegenwärtig Tipp-Ex® Produkte in 160 Ländern.

Auch 60 Jahre nach ihrer Einführung behauptet die Marke Tipp-Ex als Synonym für Korrekturprodukte erfolgreich ihren festen Platz in Büros und auf den Schreibtischen von Schülerinnen und Schülern, Studierenden sowie anderen papieraffinen Menschen. Unverwechselbar, wie starke Marken nun einmal sind, punktet Tipp-Ex® mit innovativen, qualitativ hochwertigen Produkten und ist – das unterstreicht der aktuelle Claim „Fehler passieren“ sehr überzeugend – auch nie um eine originelle Selbstdarstellung verlegen.